Dieses Jahr hat uns vor große Herausforderungen gestellt. Wenn ein Virus die Welt in Atem hält, wird das scheinbar Alltägliche, Liebgewonnene unweigerlich in Mitleidenschaft gezogen. Das mussten wir schmerzlich erfahren, als unsere Chorprobenarbeit mit dem Shutdown im März ein jähes Ende fand. Zwischenzeitlich haben wir uns mit Videokonferenzen und anderen digitalen Errungenschaften "über Wasser gehalten".
Nachdem der Laien- und Profi-Chor-Betrieb nun unter Einschränkungen wieder möglich ist, gibt es eine neue Lage: Unser Hygienekonzept lässt eine Probenarbeit zumindest in reduzierter, wechselnder Besetzung zu.
Es ist schön, wieder beisammen zu sein und an unseren Songs weiterzuarbeiten. Wir sehen und hören uns - hoffentlich in absehbarer Zeit!
error: Content is protected !!